Der gläserne Abgeordnete Heiko Herberg

Hier dokumentiere ich wie viel Geld und welche Leistungen ich als Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin erhalte. Darüber hinaus werde ich an dieser Stelle andere Einnahmequellen dokumentieren. Die Auflistung ist möglicherweise nicht frei von Fehlern. Sollte Ihnen einer auffallen, so melden Sie sich bei mir.

Meine Bezüge als Mitglied des Abgeordnetenhauses

Diäten 2015: 3.526,- Euro monatlich die ich voll versteuern muss. Ich erhalte kein 13. Monatsgehalt.
Diäten 2014: 3.498,- Euro
Diäten 2013: 3.477,- Euro
Diäten 2012: 3.369,- Euro
Diäten 2011: 3.309,- Euro

Funktionszulage 2015: 14.104,- Euro
Funktionszulage 2014: 13.992,- Euro
Funktionszulage 2013: 8.162,- Euro (in 2014 ausbezahlt)

Im Jahr 2015 erhalte ich somit 56415,- Euro, von denen ich ca. 15.455,- Euro Einkommenssteuer sowie 850,- Euro Solidaritätszuschlag abführen muss.

Aufwandsentschädigung 2014: 2.518,- Euro monatlich steuerfrei.
Aufwandsentschädigung 2013: 1.018,- Euro
Aufwandsentschädigung 2012: 994,- Euro
Aufwandsentschädigung 2011: 955,- Euro

2014 wurde die Aufwandsentschädigung um 1.000,- Euro angehoben um die Anmietung von einem Büro außerhalb des Abgeordnetenhauses zu ermöglichen. Besteht kein Mietvertrag werden diese 1.000,- Euro abgezogen.

Rechtsgrundlage hierfür sind § 6 Absatz 3 Satz 3 und § 7 Absatz 5 Satz 3 des Landesabgeordnetengesetzes (LAbgG) Berlin

Krankenversicherung

Als Abgeordneter kann ich zwischen der Gesetzlichen Krankenkasse und einer privaten Krankenversicherung wählen. Ich bin bei einer privaten Krankenkasse versichert. Vom Abgeordnetenhaus von Berlin erhalte ich einen Zuschuss in Höhe von 40 vom Hundert des höchsten allgemeinen Gesamtbeitrages, der bei Krankenversicherungspflicht aufgrund einer Beschäftigung beim Land Berlin an die Betriebskrankenkasse des Landes und der Stadt Berlin zu leisten wäre. Rechtsgrundlage hierfür sind § 19 Absatz 2 des Landesabgeordnetengesetzes (LAbgG) Berlin.

Ausstattung

Als MdA habe ich Anspruch auf die einmalige Zahlung von 1.500,- Euro für die Anschaffung eines Laptops. Diese habe ich 2011 in voller Höhe in Anspruch genommen.

Persönliche Mitarbeiter

Ich erhalte monatlich 3.021,- Euro, von denen ich eine persönliche Mitarbeiterin/einen persönlichen Mitarbeiter beschäftigen kann. Seit Mai 2014 beschäftige ich Petra Wille als meine persönliche Assistenz.

Nebeneinkünfte

Das Berliner Parlament ist offiziell ein sogenanntes Teilzeit- oder Feierabendparlament. Das bedeutet, dass man als Abgeordneter theoretisch einer vollen Beschäftigung neben dem Mandat nachgehen soll. An dieser Stelle veröffentliche ich meine Nebeneinkünfte, sofern vorhanden, zeitnah.

Die Inspiration für diese Seite habe ich von Ulrich Kelber, der als Bundestagsabgeordneter seit Jahren ähnliches auf seiner Webseite veröffentlicht.