Bevor wir uns in die Sommerpause (und absehbar auch komplett verabschieden) war noch einiges los:

Am 7. Juni wurde beim Runden Tisch Leopoldplatz das Projekt Safe Hub vorgestellt. Es soll auf dem jetzigen Gelände vom Himmelbeet ein Fußballplatz, ein Bildungszentrum und eine Sporthalle entstehen, finanziert und durchgeführt von Amandla und der Oliver-Kahn-Stiftung.

Lageplan vom Safe Hub im Wedding

Das Himmelbeet soll auf das Dach der Halle wandern. Es gab von den Teilnehmenden (auch vom Himmelbeet) viele kritische Fragen und viele wirkten nicht sehr überzeugt von der ambitionierten Idee – schließlich gibt es ja schon viele Initiativen in dem Kiez (einige mit Fußball), diese wurden aber bisher gar nicht kontaktiert.

Am 17. Juni fand wie im letzten Jahr die Lange Nacht im Sprengelkiez statt. Bei uns gab es Leckereien und bis spät in die Nacht angeregte Gespräche über Politik.

Es ist Ramadan und viele Musliminnen und Muslime fasten. Wie schon seit einigen Jahren wird mitten auf dem Leopoldplatz ein großes Fastenbrechen gefeiert: Mit Nachbarinnen und Nachbarn, Vertretern aus der Politik, Christ*innen und Menschen jüdischen Glaubens – eine bunte, tolle und bereichernde Veranstaltung! Organisiert übrigens maßgeblich und hauptsächlich von Herrn Ünlü, Betreiber des Cafè Leo und Mitbegründer des Runden Tisches Leopoldplatz.

13398977_1082840951753285_1759309007_nFoto von sisterferidefunda (Instagram)

Wir sind bis Mitte August in der Sommerpause und wünschen allen einen schönen Sommer!

Am 1. September seid ihr herzlich eingeladen: Wir feiern Abschied und laden euch nochmal zu uns ins Sprengbüro ein! Vielleicht gibt es nochmal Schokolade, auf jeden Fall Bilder, Filme und Geschichten aus fünf Jahren Parlament von Heiko. Wer erinnert sich zum Beispiel noch an diese Frisur??