Infoveranstaltung mit Gästen
aus Beratungsstellen + von Initiativen

Donnerstag 11.2. 18:30 Uhr Sprengbüro
Tegeler Str. 39 Berlin-Wedding

Bei unseren Spendenaktionen haben wir des öfteren Menschen getroffen, die den Wunsch hatten, anderen zu helfen, sich nützlich zu machen oder ihre Fähigkeiten weiterzugeben. Wir möchten allen, die diesen Wunsch teilen, die große Vielfalt der Möglichkeiten vorstellen, im Kiez, im Wedding oder in ganz Berlin Freiwilligenarbeit zu leisten.

Derzeit wird als „Ehrenamt“ oft Hilfe bezeichnet, die Menschen leisten, wenn sie Geflüchteten bei der Ankunft in Berlin helfen: Spenden sammeln, Deutsch lernen, Essen verteilen oder bei Behördengängen helfen. Das geschieht oft spontan und nur locker organisiert. Gruppen finden sich schnell zusammen, Helfende kommunizieren über soziale Medien und können schnell auf veränderte Situationen reagieren. In fast allen Berliner Stadtteilen und Bezirken gibt es Inititativen wie „Moabit hilft“ und „Wedding hilft“.

Die großen Wohlfahrtsverbände wie die Arbeiterwohlfahrt (AWO) oder Caritas meinen mit Ehrenamt und Freiwilligendienst etwas anderes: Regelmäßige Arbeit von wenigen Stunden in bestimmten Einrichtungen. Das können Kindergärten, Schulen, Geflüchtetenunterkünfte, Seniorentreffs und viele andere Orte sein. Die Freiwilligen erhalten für ihre Tätigkeiten Begleitung und Beratung, sie haben Versicherungsschutz, sie können Bildungsangebote wahrnehmen und manchmal gibt es eine Aufwandsentschädigung. Um den passenden Einsatzort zu finden, gibt es eigene Vermittlungsstellen bei den Verbänden. Sie helfen dabei, Interessenten und Einrichtungen zusammen zu bringen.

Darüber hinaus gibt es noch weitere Möglichkeiten, einen Ort für freiwilliges Engagement zu finden. Wir wollen uns über die Vielfalt der Tätigkeiten und der Einsatzorte unterhalten, wir wollen uns darüber austauschen, wie man das passende Angebot findet und was man sonst noch über freiwillige Arbeit wissen sollte. In einer offenen, moderierten Runde, einer sogenannten Fishbowl sammeln wir Infos, beantworten Fragen und hören Erfahrungsberichte.