Und dieses Mal war es die gute Swanhild mit einem Eintrag in ihrem Schatzmeister-Blog. Die anonyme Veröffentlichung der Spenden unserer Abgeordneten hat auf Twitter für eine kontroverse Diskussion gesorgt. Von „Danke“ über „So wenig?“ bis „Wie kann man das nur veröffentlichen!!???!“ war alles dabei.

Im Juli letzten Jahres habe ich zum Thema Mandatsträgerabgaben schon einmal gebloggt und auch damals hat Swanhild die Diskussion angestoßen. Meine Meinung hat sich seit dem nicht geändert, ich gehe weiterhin davon aus dass eine „Verpflichtung“ oder andere vertragliche Konstrukte keine Lösung sind. Ein wenig mehr sozialer Druck, durch eine eigene Veröffentlichung der Spenden als MdA/MdL, halte ich jetzt jedoch für angebracht…

Dem Thema haben sich im Nachgang Oliver Waack und Maria Rosenau angenommen und einen Piratentalk daraus gemacht. Zusammen mit Olaf Wegner, Katja Dathe und Bernhard Kern haben wir diskutiert. Den gesamten Talk habe ich hier eingebunden. Die ersten 10 Minuten sind sehr zäh, danach wird die Diskussion flüssiger. Überspringt diese einfach 😉

Vielen Dank an Mirco Brahmann, Gerlinde Schrön und Ursula Bub-Hielscher mehr unter piratentalk.org